RCD Mallorca – FC Barcelona ▷ Tipps, Quoten & Statistiken für deine Wetten

Nur als Tabellensiebter startet der FC Barcelona ins Jahr 2022 und muss somit zulegen, soll nicht sogar das Minimalziel Platz vier verpasst werden. Die Qualifikation für die Champions League ist für die hochverschuldeten Katalanen ein Muss und angesichts von nur zwei Punkten Rückstand auch nach wie vor realistisch. Zum Jahresauftakt bei RCD Mallorca wollen die Katalanen nun ihren zumindest vorsichtig positiven Trend der letzten Spiele vor Weihnachten ausbauen.

Gegen den FC Elche (3:2) und beim FC Sevilla (1:1) verbuchte Barca immerhin vier Punkte und lieferte gerade beim Tabellenzweiten in Sevilla eine Leistung ab, die Hoffnung auf bessere Zeiten macht. Dafür steht auch die im November als Trainer zurückgekehrte Klub-Legende Xavi. Der frühere Regisseur allerdings musste in seinen ersten Wochen auch schon erkennen, dass eine Menge Arbeit bevorsteht, um Barca zurück zu altem Glanz zu führen. Kurzfristig bereitet die Personalsituation Sorge. Während die Winterzugänge Dani Alves und Ferran Torres noch nicht spielberechtigt sind, fallen Clement Lenglet und Jordi Alba auf Mallorca wegen positiver Coronatests sowie Sergio Busquets und Gavi gelbgesperrt aus. Weiterhin keine Optionen sind zudem die schon länger verletzten Sergi Roberto, Memphis Depay, Pedri und Martin Braithwaite.

Aufsteiger Mallorca liegt als Tabellenfünfzehnter im Soll und hat bei fünf Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone gute Chancen, den angepeilten Klassenerhalt vielleicht sogar frühzeitig zu schaffen. Einem 2:1-Coup bei Atletico Madrid Anfang Dezember folgte zuletzt allerdings aus den Spielen gegen Celta Vigo (0:0) und beim FC Granada (1:4) nur ein Zähler.

Jetzt anmelden und auf die La Liga wetten

RCD Mallorca – FC Barcelona: Top Quoten für das Spiel am 02-01-2022

Es gab in der Vergangenheit fraglos Duelle zwischen beiden Vereinen mit noch deutlich klarer verteilten Rollen. Dennoch wird auch anhand der aktuellen Quoten von Mybet für RCD Mallorca – FC Barcelona Wetten klar, dass Barca als Favorit anreist. Denn gewinnt RCD Mallorca, würde Mybet den 4,70-fachen Einsatz auszahlen, wohingegen die übrigen 1X2-Quoten niedriger ausfallen. Gewinnt der FC Barcelona, landet der 1,82-fache Einsatz auf dem Wettkonto. Für ein Unentschieden beträgt die Quote 3,65.

RCD Mallorca – FC Barcelona: Aktuelle Statistiken

65 Mal trafen RCD Mallorca und der FC Barcelona bisher in Pflichtspielen aufeinander. Mit 37 Siegen weist Barca dabei die deutlich bessere Bilanz auf, wohingegen Mallorca nur auf 16 Erfolge zurückblicken kann. Zwölf Begegnungen endeten unentschieden. Auf Mallorca war Barcelona bislang 32 Mal zu Gast und gewann mit 16 exakt die Hälfte dieser Partien. Bei vier Remis kassierten die Katalanen auf Mallorca indes auch schon zwölf Niederlagen. Die letzten sieben Direktduelle gingen unabhängig vom Spielort allesamt an Barca, das zuletzt vier Mal in Folge sogar vier oder mehr Treffer erzielte.

RCD Mallorca – FC Barcelona: Tipps für deine Wetten

Mallorcas Positivtrend wurde mit dem herben 1:4 in Granada vor Weihnachten schon wieder ausgebremst, während Barcelonas Auftritt in Sevilla zumindest auf weitere Fortschritte hoffen lässt. Neuzugang Ferran Torres ist zwar noch nicht spielberechtigt und die Personalsituation ist auch höchst angespannt, doch können wir uns schon vorstellen, dass Barca den vor Weihnachten aufgenommenen Schwung mit ins neue Jahr transportieren kann, zumal trotz der nicht wenigen Ausfälle die individuelle Qualität noch immer höher ist als bei Mallorca. Unsere Tendenz geht daher zur Wette auf Auswärtssieg. Wer Barca noch nicht wieder ganz traut, kann sich aber auch Gedanken über Wetten auf Tore beider Mannschaften machen, wofür Mybet die Quote 1,85 offeriert. Schon alleine deshalb, weil es Barcelona sieben Mal in Folge nicht gelungen ist, hinten die Null zu halten.

Jetzt anmelden und auf die La Liga wetten

Nach oben