Hertha BSC: Wird es nach dem nächsten Debakel eng für Pal Dardai?

Den Fehlstart mit drei Niederlagen beim 1. FC Köln (1:3), gegen den VfL Wolfsburg (1:2) und beim FC Bayern München (5:0) konnte Hertha BSC mit den Erfolgen beim VfL Bochum (3:1) und gegen die SpVgg Greuther Fürth (2:1) wettmachen. Am gestrigen Samstag allerdings erlitten die Berliner den nächsten herben Nackenschlag in Form einer 0:6-Schlappe bei RB Leipzig, wo sich die Schützlinge von Trainer Pal Dardai ähnlich hilflos präsentierten wie beim Debakel in München.

Es wäre nun keine Überraschung, würde in Berlin wieder eine Trainerdiskussion losbrechen, nachdem Dardai schon im Anschluss an die Partie in München erklärt hatte, kein Problem damit zu haben, seinen Platz zu räumen. Die Verantwortlichen um Sportvorstand Fredi Bobic kritisierten diese Aussagen und baten Dardai zu Gesprächen, nach denen sich der Erfolg in Form der ersten beiden Siege einstellte und das Thema Trainerwechsel keines mehr war.

Jetzt anmelden und auf die Bundesliga wetten

Schlüsselspiel gegen Freiburg?

Geht es nach Stürmer Davie Selke, soll es auch so bleiben. „Wir werden das ruhig aufarbeiten und brauchen die Erfahrung von Pal und seinem Trainerteam. Fangt mir bloß nicht an mit der Trainerdiskussion. Wir stehen hinter dem Trainerteam – und das heute haben wir auf dem Platz verzockt“, übte der 26-Jährige bei „Sky“ stellvertretend auch für seine Kollegen Selbstkritik und stärkte Dardai den Rücken.

Auch Bobic wollte nicht über den Trainer sprechen, sondern kündigte eine sachliche Aufarbeitung an: „Direkt nach einem 0:6 brauchen wir nicht mit irgendwelchen Diskussionen kommen. Das war eine deftige Niederlage, da müssen wir aber auch nicht gleich in Panik verfallen. Sondern wir werden ganz in Ruhe unseren Job machen.“

Aktuell ist damit davon auszugehen, dass Dardai am kommenden Wochenende gegen den SC Freiburg auf der Berliner Bank Platz nehmen wird. Setzt es dann eine weitere Pleite, muss man indes kein Prophet sein, um in der Folge eine unruhige Länderspielpause zu prognostizieren.

Jetzt anmelden und auf die Bundesliga wetten

Nach oben