FC St. Pauli – Borussia Dortmund ▷ Tipps, Quoten & Statistiken für deine Wetten

Weil auch der SV Darmstadt 98 gegen den Karlsruher SC nicht über ein 2:2 hinausgekommen ist, konnte der FC St. Pauli am Wochenende mit dem gleichen Ergebnis gegen Erzgebirge Aue seine Tabellenführung in der 2. Bundesliga verteidigen. Allerdings blieben die Kiez-Kicker nach nur einem Punkt aus den beiden letzten Spielen vor Weihnachten bei Fortuna Düsseldorf (1:1) und bei Holstein Kiel (0:3) zum dritten Mal hintereinander ohne Sieg und haben nun mit Borussia Dortmund im Achtelfinale des DFB-Pokals eine überaus schwierige Aufgabe vor der Brust.

Denn der BVB hat nach einem enttäuschenden Dezember richtig gut ins neue Jahr gefunden. Bei Eintracht Frankfurt siegte die Mannschaft von Trainer Marco Rose nach einem 0:2-Rückstand noch mit 3:2 und feierte nun am Freitag gegen den SC Freiburg einen 5:1-Kantersieg. Zwar blieb der erhoffte, erneute Patzer des FC Bayern München aus, doch scheint der BVB in der gegen Freiburg gezeigten Form doch noch ein Wörtchen im Titelrennen mitreden zu können.

Zunächst aber will die Borussia, die nach dem Zweitrunden-Aus der Bayern zusammen mit RB Leipzig der große Favorit auf den Pokalsieg ist, die zweite Titelchance auf nationaler Ebene unbedingt wahren. Ob die angeschlagenen Emre Can und Thomas Meunier, der gegen Freiburg den Sieg mit zwei Kopfballtoren auf den Weg brachte, am Millerntor mitwirken können, ist allerdings noch offen.

Jetzt anmelden und auf die DFB-Pokal wetten

FC St. Pauli – Borussia Dortmund: Top Quoten für das Spiel am 18-01-2022

Auch wenn der FC St. Pauli die Tabelle der 2. Bundesliga anführt, gelten die Kiez-Kicker gegen den BVB als krasser Außenseiter, wie die Quoten für FC St. Pauli – Borussia Dortmund Wetten zeigen. Gewinnt Borussia Dortmund, fällt die Quote mit der 1,48 so schon mit Abstand am niedrigsten aus, während der 6,25-fache Einsatz auf dem Wettkonto landen würde, wenn der FC St. Pauli gewinnt. Für ein Unentschieden und damit eine Entscheidung erst in der Verlängerung oder gar im Elfmeterschießen beträgt die Quote 4,75.

FC St. Pauli – Borussia Dortmund: Aktuelle Statistiken

21 Pflichtspiele gab es bisher zwischen beiden Vereinen mit einer recht einseitigen Bilanz. Denn während Borussia Dortmund 15 Mal als Sieger vom Feld ging, reichte es für den FC St. Pauli bei vier Unentschieden nur zu zwei Erfolgen. Immerhin siegten die Kiezkicker beide Male im eigenen Stadion, wo allerdings bei einem Remis auch schon acht Pleiten wegzustecken waren. Das bis dato letzte Aufeinandertreffen fand ebenfalls im DFB-Pokal statt. 2014/15 reiste der BVB auch nach Hamburg, allerdings bereits in der zweiten Runde, und setzte sich nach Toren von Ciro Immobile, Marco Reus und Shinji Kagawa ungefährdet mit 3:0 durch.

FC St. Pauli – Borussia Dortmund: Tipps für deine Wetten

Von einer Krise zu sprechen, wäre fraglos übertrieben, doch Fakt ist auch, dass der FC St. Pauli drei Mal in Folge nicht gewinnen konnte und nun erstmals auch zu Hause nicht als Sieger vom Platz gegangen ist. Allerdings war auch kaum zu erwarten, dass die Braun-Weißen weiterhin so durch die 2. Liga marschieren würden wie im Herbst. Gegen einen BVB, der mit Blick auf die beiden Siege zum Jahresauftakt augenscheinlich gerade richtig Fahrt aufnimmt, droht St. Pauli nun erst einmal die nächste Enttäuschung, zumal aufgrund der Zuschauerbegrenzung das Millerntor diesmal kaum zum zwölften Mann werden wird. Auch deshalb glauben wir an ein weitgehend ungefährdetes Weiterkommen des Favoriten. Neben einer normalen Wette auf Auswärtssieg mit der Quote 1,48 halten wir auch einen Tipp auf den BVB bei Handicap 1:0 mit der Quote 2,18 für interessant.

Jetzt anmelden und auf die DFB-Pokal wetten

Nach oben