FC Augsburg: Heiko Herrlich entlassen – Markus Weinzierl kehrt zurück

Als der FC Augsburg am 27. Spieltag die TSG 1899 Hoffenheim mit 2:1 besiegt hatte, schien der Klassenerhalt nur noch Formsache. Auch, weil zu diesem Zeitpunkt 32 Punkte ein ordentliches Polster bedeuteten und das folgende Programm einige auf dem Papier machbare Aufgaben bereithielt. Aus den jüngsten vier Partien beim FC Schalke 04 (0:1), gegen Arminia Bielefeld (0:0), bei Eintracht Frankfurt (0:2) und nun am Freitag gegen den 1. FC Köln (2:3) reichte es allerdings nur zu einem Zähler.

Nun ist der Vorsprung auf den Relegationsrang und just die dort stehenden Kölner auf nur noch vier Punkte geschrumpft. Und vor allem die erste Halbzeit gegen die Geißböcke war eine bundesligauntaugliche Vorstellung, die trotz der Steigerung im zweiten Durchgang förmlich nach Konsequenzen schrie. Diese scheinen die Verantwortlichen um Präsident Klaus Hofmann und Manager Stefan Reuter nun nach einer über das Wochenende genommenen Bedenkzeit auch gezogen zu haben. Die offizielle Bestätigung steht zwar noch aus, doch wie mehrere Medien übereinstimmend berichten, muss Trainer Heiko Herrlich nach etwas mehr als einem Jahr im Amt gehen. Der Nachfolger steht mit Markus Weinzierl offenbar auch schon fest.

Jetzt anmelden und auf die Bundesliga wetten

Differenzen mit Reuter beim Abschied 2016

Weinzierl, der schon von 2012 bis 2016 in Augsburg Trainer war und mit dem FCA sogar in der Europa League für Aufsehen sorgte, kehrt nach knapp fünfjähriger Abwesenheit an seine bislang erfolgreichste Station zurück. Weder beim FC Schalke 04 noch beim VfB Stuttgart konnte der 46-Jährige an die Erfolge mit dem FCA anknüpfen und war nun zwei Jahre lang ohne Job.

Weil es im Zuge von Weinzierls Wechsel 2016 nach Schalke zu Differenzen mit Reuter gekommen ist, dürften in den vergangenen Tagen einige Gespräche stattgefunden haben, in denen die entstandenen Ungereimtheiten aus dem Weg geräumt wurden. Just bei seinem Ex-Klub in Stuttgart, anschließend im womöglich hochbrisanten Heimspiel gegen Werder Bremen und am letzten Spieltag beim FC Bayern München soll Weinzierl den FCA nun wieder in die Spur und zum Klassenerhalt führen.

Jetzt anmelden und auf die Bundesliga wetten

Nach oben
Schließen
Die neuesten mybet Bonusangebote
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter