England: Harry Kane richtet den Fokus auf die EURO – Transferspekulationen aktuell kein Thema

Beinahe stündlich steigt die Spannung vor dem Klassiker im Achtelfinale der EM 2021 am Dienstag um 18 Uhr zwischen England und Deutschland. Im Londoner Wembley-Stadion, wo voraussichtlich aufgrund der gültigen Reisebeschränkungen nur wenige deutsche Fans ihrer Mannschaft den Rücken stärken werden, wollen die Three Lions es besser machen als 25 Jahre zuvor. Damals scheiterte England bei der Heim-EM 1996 am späteren Europameiste Deutschland, wenn auch höchst unglücklich im Elfmeterschießen.

Ein entscheidender Faktor auf dem Weg ins Viertelfinale könnte für die englische Mannschaft Torjäger Harry Kane werden, der bislang wie die gesamte Offensive von Trainer Gareth Southgate mit Ausnahme des für beide englischen Turniertore verantwortlichen Raheem Sterling blass geblieben ist. Während die Defensive inklusive Vorbereitung fünf Mal in Folge kein Gegentor zugelassen hat, erzielte die englische Nationalmannschaft in diesen fünf Begegnungen selbst nur vier Treffer. Eine magere Ausbeute mit Blick auf Namen wie Phil Foden, Marcus Rashford, den freilich bisher kaum berücksichtigten Jadon Sancho oder eben Kane.

Jetzt anmelden und auf die EM 2021 wetten

Kane ab dem Achtelfinale in Top-Form?

Gerade von Kapitän Kane, der bei der WM 2018 noch Torschützenkönig war, wird in England weitaus mehr erwartet als in den ersten drei Partien. Für Kane selbst waren seine bisher enttäuschenden Auftritte allerdings keine Überraschung. Vielmehr verriet der 27-Jährige im „Telegraph“ nun, gezielt darauf hingearbeitet zu haben, in der K.o.-Phase topfit zu sein: „Am Dienstagabend werde ich körperlich in meiner besten Form bei diesem Turnier sein, und genauso wollte ich es auch.“

Damit zog Kane auch seine Lehren aus der WM 2018, als auf eine starke Gruppenphase nur noch wenig überzeugende Auftritte ab dem Achtelfinale folgten. Klar Position bezogen hat Kane derweil gegenüber den Kritikern, die beim Angreifer aufgrund der Spekulationen um einen Wechsel von Tottenham Hotspur zu Manchester City oder zum FC Chelsea den vollen Fokus auf die Nationalelf vermissen: „Die Nebengeräusche stören mich nicht. Wenn ich hier bin, konzentriere ich mich auf die Jungs, versuche ihnen zu helfen und der Anführer zu sein“, so Kane, der nach eigenen Angaben seine persönliche Zukunft komplett ausgeblendet und so auch mit seinem als Berater fungierenden Bruder zuletzt nahezu keinen Kontakt hatte.

Jetzt anmelden und auf die EM 2021 wetten

Nach oben