Burkina Faso – Senegal ▷ Tipps, Quoten & Statistiken für deine Wetten

Im ersten Halbfinale des Afrika-Cups treffen am Mittwochabend Burkina Faso und der Senegal aufeinander, die jeweils nicht zuletzt wegen einer starken Defensive den Sprung unter die letzten Vier geschafft haben.

Burkina Faso verlor zwar das Auftaktspiel gegen Gastgeber Kamerun mit 1:2, zog dann aber dank vier Punkten aus den Spielen gegen die Kap Verden (1:0) und Äthiopien (1:1) noch ins Achtelfinale ein. Gegen den Gabun hatte die Mannschaft von Trainer Kamou Malo dann im Elfmeterschießen das bessere Ende für sich, um im Viertelfinale durchaus überraschend das eigentlich favorisierte Tunesien mit einem 1:0-Erfolg aus dem Wettbewerb zu kegeln. Großen Anteil daran hatte Edmond Tapsoba von Bayer Leverkusen, der mit starken Leistungen in der Innenverteidigung zu den herausragenden Akteuren des bisherigen Afrika-Cups gehört, während offensiv die Hoffnungen auch im Halbfinale vor allem wieder auf Bertrand Traore ruhen.

Dem Senegal genügte bei einem knappen Sieg gegen Simbabwe (1:0) und zwei torlosen Unentschieden gegen Guinea und Malawi ein einziger Treffer, ums ins Achtelfinale zu kommen. Dort legten Sadio Mané und Co. dann aber einen Gang zu und siegten mit 2:0. Sogar mit 3:1 setzte sich die senegalesische Auswahl dann im Viertelfinale gegen Äquatorialguinea durch und hinterließ dabei den Eindruck, mit jeder Partie mehr Fahrt aufzunehmen – was es im Halbfinale nun zu bestätigen gilt.

Jetzt anmelden und auf den Afrika-Cup wetten

Burkina Faso – Senegal: Top Quoten für das Spiel am 02-02-2022

Anhand der Quoten von Mybet für Burkina Faso – Senegal Wetten lässt sich schnell erkennen, wer der Außenseiter und wer der Favorit ist. Gewinnt Burkina Faso, zahlt Mybet den 5,75-fachen Einsatz aus und damit deutlich mehr als für die übrigen 1X2-Optionen. Wenn der Senegal gewinnt, landet hingegen nur der 1,90-fache Einsatz auf dem Wettkonto. Für ein Unentschieden, das eine Verlängerung zur Folge hätte, beträgt die Quote 2,88.

Burkina Faso – Senegal: Aktuelle Statistiken

13 Mal standen sich die beiden Nationen bisher gegenüber und in sieben Fällen gab es keinen Sieger. Die leicht bessere Bilanz besitzt mit vier Siegen der Senegal, während für Burkina Faso zwei Erfolge notiert sind. Bei einer Afrika-Cup-Endrunde gab es erst zwei Vergleiche, beide in der Vorrunde. Im Jahr 2000 siegte der Senegal mit 3:1 und 2004 trennten sich beide torlos. Die bis dato letzten Begegnungen fanden jeweils im Rahmen der Qualifikation für die WM 2018 statt und endeten ebenfalls unentschieden: 0:0 im Senegal und 2:2 in Burkina Faso.

Burkina Faso – Senegal: Tipps für deine Wetten

Anders als mit Ägypten, Kamerun und dem Senegal, die von Anfang an allesamt zumindest zum erweiterten Kreis der Favoriten gezählt wurden, war mit Burkina Faso unter den letzten Vier nicht unbedingt zu rechnen. „Les Étalons“ haben damit schon deutlich mehr erreicht, als zu erwarten war, haben dementsprechend aber auch im Halbfinale nichts zu verlieren. Dennoch glauben wir, dass sich letztlich die Qualität des Senegal durchsetzen wird, wobei wir aber mit Wetten auf einen Sieg der Teranga-Löwen in der regulären Spielzeit mit Blick auf den bisherigen Turnierverlauf eher zurückhaltend wären. Die Quote 1,30 für den Finaleinzug des Senegals nehmen wir aber mit. Zudem sehen wir in der Quote 1,33 für Wetten auf Under 2,5 eine aussichtsreiche Ergänzung, war der bisherige Afrika-Cup doch mit Toren nicht allzu großzügig. So fielen auch nur in jeweils einem von fünf Spielen Burkina Fasos und des Senegal in den regulären 90 Minuten mehr als zwei Treffer.

Jetzt anmelden und auf den Afrika-Cup wetten

Nach oben