Borussia Mönchengladbach: Der Poker um Denis Zakaria nimmt Fahrt auf

Wenn Borussia Mönchengladbach am Samstagabend beim VfB Stuttgart den Versuch unternimmt, den positiven Trend mit Siegen vor der Länderspielpause gegen Borussia Dortmund (1:0) und beim VfL Wolfsburg (3:1) fortzusetzen, spielen Matthias Ginter und Denis Zakaria sicherlich wieder zentrale Rollen. Ginter ist in der Innenverteidigung eine feste Größe und Zakaria scheint sich zusammen mit Neuzugang Manu Koné für den Moment im zentralen Mittelfeld festgespielt zu haben, sodass Florian Neuhaus und der ohnehin angeschlagene Christoph Kramer erst einmal außen vor sind.

Ginter und Zakaria haben indes auch die Gemeinsamkeit, nur noch einen bis zum Ende der Saison gültigen Vertrag zu besitzen. Beide dürfen aber davon ausgehen, von der Borussia auf absehbare Zeit zu bislang aus wirtschaftlichen Gründen ausgebliebenen Gesprächen gebeten zu werden: „Gerade werden die Stadien wieder voller, wenn das alles so weitergeht, ist das nächste Ziel, beiden adäquate Angebote zu unterbreiten. Das haben wir den Spielern und deren Beratern auch so mitgeteilt“, gab Manager Max Eberl einen Einblick in die Planungen.

Jetzt anmelden und auf die Bundesliga wetten

Auch Barca und Juve an Zakaria interessiert?

Eberl weiß aber natürlich auch, dass die beiden Gladbacher Leistungsträger auch andernorts Begehrlichkeiten wecken, zumal Spieler von dieser Qualität nur selten ablösefrei zu haben sind. Gerade um Zakaria könnte sich dabei ein spannender Poker entwickeln, nachdem der Schweizer Nationalspieler inzwischen seiner alten Top-Form wieder nahe gekommen ist.

Während dem AS Rom schon seit längerem Interesse nachgesagt wird und die Giallorossi sogar schon über einen Transfer im Winter nachdenken sollen, werden in italienischen Medien inzwischen aber auch Juventus Turin und der FC Barcelona zu den Klubs gezählt, die den dynamischen Mittelfeldmann auf dem Zettel haben sollen. Der 24-Jährige selbst soll dabei am ehesten zu Barca tendieren, wobei die wirtschaftlichen Schwierigkeiten des katalanischen Großklubs aber möglicherweise kein konkurrenzfähiges Angebot zulassen. Sowohl in Italien als auch in Mönchengladbach darf man sich somit weiter Hoffnungen machen.

Jetzt anmelden und auf die Bundesliga wetten

Nach oben
Schließen
Die neuesten mybet Bonusangebote
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter