1. FC Köln: Dimitrios Limnios vor Abschied – Leihe nach Enschede

Vier Tage vor dem Erstrundenspiel im DFB-Pokal bei Carl Zeiss Jena wird der 1. FC Köln aller Voraussicht nach zeitnah noch einen weiteren Abgang vermelden. Dimitrios Limnios, erst vor einem Jahr verbunden mit großen Hoffnungen für stattliche 3,3 Millionen Euro von PAOK Saloniki an den Rhein geholt, steht unmittelbar vor einer Ausleihe an Twente Enschede.

Der griechische Nationalspieler, der in der vergangenen Saison lediglich auf zwölf Bundesliga-Einsätze gekommen ist, gehörte in den jüngsten beiden Testspielen des FC schon nicht mehr zum Aufgebot von Trainer Steffen Baumgart und hätte vermutlich ab der kommenden Woche nur noch mit der zweiten Mannschaft trainieren dürfen. Der jetztige Abschied in Richtung Niederlande kommt deshalb nicht wirklich überraschend. Die offizielle Verkündung des Wechsels wird für den morgigen Donnerstag erwartet. Limnios soll aber bereits abgereist sein, um in Enschede den Medizincheck zu absolvieren.

Jetzt anmelden und auf die Bundesliga wetten

Schon mehrere Abgänge mit Abfindungen

Wie der „geissblog.koeln“ berichtet, sollen sich der 1. FC Köln und der niederländische Erstligist Limnios‘ Gehalt bis Juni 2022 teilen. Wie es danach mit dem offensiven Flügelspieler weitergeht, ist offen. Ob Twente eine Kaufoption erhält, um den 23-Jährigen bei überzeugenden Auftritten fest verpflichten zu können, ist bisher nicht bekannt, wird aber gemunkelt.

Limnios reiht sich mit seinem Abgang in die Reihe der Kölner Fehleinkäufe der letzten Jahre ein, die nun nur mittels einer Abfindung bzw. durch die anteilige Weiterzahlung des Gehalts von der Lohnliste gestrichen werden konnten. Zuvor wurden schon Lasse Sobiech (SV Darmstadt 98), Dominick Drexler (FC Schalke 04) und Marcel Risse (Viktoria Köln) vor ihrem Abschied abgefunden. Mit dem zuletzt an den FC Zürich verliehenen Louis Schaub, dem in mittlerweile vier Jahren nie eingesetzten Joao Queiros sowie den in der laufenden Vorbereitung frühzeitig ausgemusterten Vincent Koziello und Niklas Hauptmann zählen noch weitere Kandidaten zum Kölner Kader, deren sportliche Aussichten eher überschaubar scheinen. Am ehesten könnte noch Schaub, dessen fußballerische Qualität über jeden Zweifel erhaben ist, bei entsprechendem Lauf- und Einsatzwillen eine dauerhafte Perspektive haben

Jetzt anmelden und auf die Bundesliga wetten

Nach oben
Schließen
Die neuesten mybet Bonusangebote
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter